Satzung

Satzung (Auszug)

§ 1 Der Verein führt den Namen „Hilfe für das krebskranke Kind e.V.‘

§ 2 Der Verein hat den Zweck, die Betreuung krebskranker Kinder und Jugendlicher zu fördern, den Betroffenen zu helfen und Öffentlichkeitsarbeit in deren Sinne zu leisten. Der Verein verfolgt aussschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung. Weitere Zwecke des Vereins ist die Unterstützung der wissentschaftlichen Forschung nach Ursachen, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten der Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

§ 3 Mitglied des Vereins kann jede Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat und im Besitz der bürgerlichen Ehrenrechte ist, wie auch eine juristiche Person des öffentlichen oder privaten Rechts. Über das schriftlich einzureichende Beitrittsgesuch entscheidet der Vorstand.

§ 4 Die Mitglieder zahlen Mitgliedsbeiträge über deren Höhe und Fälligkeit die Mitgliederversammlung für das folgende Geschäftsjahr entscheidet. Er ist am 1. Januar eines jeden Jahres fällig.

§ 5 Die Organe des Vereins sind:
1. Der Vorstand
2. Die Mitgliederversammlung

§ 6 Der Vorstand besteht aus 5 Personen, dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Schatzmeister, dem Schriftführer und dem Pressebeauftragten. Der Vorstand führt die Geschäfte ehrenamtlich.

§ 7 Die Mitgliederversammlung ist zuständig für alle Aufgaben soweit sie nicht dem Vorstand oder anderen Vereinsorganen obliegen. Jährlich bis spätestens zum November muss eine ordentliche Mitgliederversammlung stattfinden.