Weihnachtsmarkt-Tombola

Bazar.51Der Verein “Hilfe für das krebskranke Kind e.V.” wurde 1998 gegründet durch die Erkrankung  von Desiree Lange. 1997 erkrankte Desiree an Leukämie. Der Kindergarten der St. Pauli Gemeinde und Pastor Kießling sammelten Spenden für eine Typisierung. Leider fand sich damals kein geeigneter Spender und so gab es keine Hilfe für Desiree. Nach ihrem Tod gründeten ihre Eltern Karin und Jürgen Lange aus den Restgeldern der Typisierungsaktion, den Verein, um damit anderen Kindern Unterstützung zu geben und als Ansprechpartner, auch für die Eltern, da zu sein. Am Anfang wurden Spenden gesammelt durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen auf dem Markt und aus den Erlösen einer Tombola in Holenberg. Seit vielen Jahren findet in der Weihnachtszeit eine große Tombola statt, zuerst auf dem Nussknackermarkt, jetzt auf dem Weihnachtsmarkt in Holzminden. Der Erlös der Tombla geht in erster Linie an den Verein “Elternhilfe” der Uni Göttingen, die dort das Elternhaus betreibt, außerdem direkt an die Kinderkrebsstation und an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Außerdem wird die Krebsforschung unterstützt und es ist auch immer Geld da, um eine sofortige Typisierung zu ermöglichen.
Bazar.25

Emmi Timmer, die Oma von Desiree Lange ist Ehrenmitglied des Vereins und sammelt seit Jahren sehr erfolgreich und mit viel Einsatz Spenden für die Tombola auf dem Weihnachtsmarkt!
Bazar.57Bazar.37

Weihnachtstombola 2017

 

IMG_9784
Monika Kreplin, Ulrike Walczak und Kerstin Noack
IMG_9825
Emmi Timmer
IMG_9789
Lothar Walczak, Brigitte Scholz und Doris Bühn
IMG_9791

Weihnachtstombola 2016

P1090049

P1090051

Kerstin Noack, Edith Keese und Doris Bühn

 

 TAH vom 14.12.2016

Unbenannt-1Ulrike Walczak und Jaqueline Gerke machen in jedem Jahr den Anfang und übernehmen mit dem Einräumen der Bude den Hauptteil der Tombola!

 Weser-Ith-News vom 17.12.2016

Verein “Hilfe für das krebskranke Kind” organisierte Tombola

Holzminden (red). Was wäre diese Welt nur ohne ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Mit unermüdlichem Engagement setzen sich auch die Mitglieder des Vereins “Hilfe für das krebskranke Kind” in der Region ein, um finanzielle Mittel zu generieren.

Nach Angaben des Vereins erkranken in jedem Jahr rund 1800 Kinder an Krebs. Leukämie ist mit rund ein Drittel der Fälle die häufigste Ursache bei Kindern im Alter bis 15 Jahre. Treffen kann es ein jeden, dieses sollte klar sein. Wie in jedem Jahr zuvor, haben die Mitglieder des Vereins auch in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt Holzminden einen Stand gehabt, um im Rahmen einer Tombola für krebskranke Kinder zusammeln. Am Wochenende des 9. bis 12. Dezembers wurden so mehr als 3.000 Lose verkauft.

Foto: kp

Weihnachtstombola 2015

 

P1050878
Edith Keese, Monika Kreplin und Birgit Meyer

 

P1050880

Edith Keese, Monika Kreplin, Doris Bühn, Ulrike Walczak und Ruth Köhler                                               

IMG_2840

Er gewann einen der Hauptpreise!

P1050881

Immer was los am Stand!

DSC04602

Am Samstagabend hieß es dann: Alle Lose verkauft!!!

Weihnachtstombola 2014

Birgit Meyer und Doris Bühn
Birgit Meyer und Doris Bühn
Monika Kreplin, Birgit Meyer, Ulrike Walczak
Monika Kreplin, Birgit Meyer, Ulrike Walczak
Dieter und Jaqueline Gerke, Kerstin Noack
Dieter und Jaqueline Gerke, Kerstin Noack
DSC_5297

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *